Hof Gasswies gewinnt Preis

Hier ein Film zum Preisträger Hof Gasswies, der in Berlin den Preis des ökologischen Landbaus gewonnen hat. Die Agronauten arbeiten seit längerem mit diesem außergewöhnlichem Betrieb zusammen um Forschung praxisnah durchzuführen. Unser Glückwunsch an Fredi und Silvi Rutschmann!

Neben der auf dem Hof praktizierten muttergebundenen Kälberaufzucht sind hauptsächlich die Maßnahmen zur Verbesserung der Biodiversität überzeugend.
Bei der muttergebundenen Kälberaufzucht bleiben Kuh und Kalb nach der Geburt etwa eine Woche lang zusammen, um eine Bindung aufzubauen. Anschließend werden Sie zweimal täglich für eine Stunde zusammengebracht, damit das Kalb saugen kann und Kontakt zur Mutter hat. Erst nach drei bis vier Monaten werden beide getrennt. Dadurch kann eine natürliche Kalb-Kuh-Beziehung entstehen, was sich auf Hof Gasswies auch auf die Gesundheit der Herde auswirkt. Hier die Webseite des Hof Gasswies.

Agronauten_Hof Gasswies Besuch der Agronauten auf Hof Gasswies 2014

DIE AGRONAUTEN
Geyer-zu-Lauf Str. 5
79312 Emmendingen

info(at)agronauten.net

Die Agronauten 2018, Designed by Saji Zagha, Powered by Wordpress

Header artwork by Alexandra Gribble, gribbledesign[at]outlook.com