Aktives Team

Das Forschungsnetzwerk der Agronauten versammelt Akteure mit vielfältigem interdisziplinärem Hintergrund. Im Folgenden finden sich kurze Kompetenzbeschreibungen in alphabethischer Reihenfolge

Maike Aselmeier ist gelernte Landwirtin und studierte Psychologin B.Sc. arbeitet im Winter freiberuflich als Beraterin, Coach und Mediatorin in der landwirtschaftlichen Familienberatung und leitet Seminare hält Vorträge und schreibt zu Themen wie Burnout und Überlastung in der Landwirtschaft, Hofübergabe und außerfamiliärer Hofübergabe – im Sommer führt ich alljährlich einen Alpbetrieb in der Schweiz. Das Thema außerfamiliäre Hofübergabe liegt ihr insbesondere am Herzen, hierzu ist sie dabei Strukturen aufzubauen, die Unterstützung, Beratung, Information, Netzwerkarbeit und Öffentlichkeit für Betroffene und Interessierte bieten können. Darüber hinaus versteht sie sich als Vermittlerin zwischen Unterschiedlichkeiten: ökologisch und konventionell, Stadt und Land, Alt und Jung, Akademiker und Praktiker, Bodenhaftung und Überblick.

Maike Aselmeier

Dr. Jörgen Beckmann

ist Biologe, arbeitet am Thema Agrobiodiversität sowie seit 20 Jahren Forschungsarbeiten, Veröffentlichungen, Seminare und Vorträge zum Thema Saatgut und Pflanzenzüchtung, insbesondere für den ökologischen Landbau. Als Autor hat er Argumente für das Verständnis von Pflanzenzüchtung aus einer erweiterten Sicht der Natur zusammengetragen; er beschäftigt sich mit dem Paradigmenwandel in der Biologie. Jörgen Beckmann ist seit 2014 im Vorstand der Agronauten.

Dalilah Schluchter

ist Sozialarbeiterin und Kunstpädagogin: es erfüllt sie sehr, Menschen zusammen zu bringen und Möglichkeitsräume zu schaffen, wo die Individualiät und Vielfalt jedes Einzelnen zum Ausdruck kommen
kann. Auch Möglichkeitsräume, die unseren Boden nähren zukunftsfähige Gesellschaft; nach dem Studium ihre Leidenschaft und Faszination das Gärtnerns entdeckt und Permakultur als Lebensweg „erkannt“.

ist Agrar- und Geoökologin (M. Sc.), sie arbeitete bisher im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung als Leiterin des Bildungszentrum Alpine Permakultur Schweibenalp in der Schweiz und gründete den Klimagarten an der Universität Tübingen als interdisziplinären Lern- und Forschungsort für Klimafarming, Urbane Landwirtschaft und Permakultur, sie ist Trainerin für Permakultur und Beraterin für regenerative Landnutzung. Sie arbeitet auch für die Permakultur Akademie und ist seit 2013 freie Dozentin an der Universität Tübingen.

Sarah Daum

studierte in Spanien Agrar-Ingenieur, Experte in ökologischer Landwirtschaft. Die letzten zehn Jahre hat er in Spanien in den Alpujarras von Granada gelebt, wo er an verschiedenen Projekten teilgenomen hat. Als Mitbegründer der Genossenschaft `Las Torcas` (Agrar-Ökologisches Netzwerk der Alpujarras), arbeitete er als ökologisch landwirtschaftlicher Berater mit dem Landwirtschafts- Ministerium Andalusien als Agrartechniker und Dozent. Die Permakultur war immer anwesend in seinem Alltag, ob als Lebensform auf der eigenen Finca, als Koordinator von `La Semilla Viva` oder als Mitglied während des Diploms bei der `Akademie der Integralen Permakultur` in Spanien. Seit Ende 2015 wohnt er mit seiner Familie in Freiburg.

Juan Fernandes

Dr. Karl-Heinz Gaudry

studierte Architektur in Mexico und Environmental Governance an der Universität  Freiburg, wo er auch seinen Doktor zu „urbaner Geographie und territorialer Governance“ machte.  Er arbeitete für die UNESCO und ICLEI und war „visiting professor“ an verschiedenen Universitäten (z.B. Sciences-Po Paris ). Zur Zeit arbeitet er für die GIZ in Ecuador.

Hannes Gerlof

hat Netzwerkmanagement und Bildung für nachhaltige Entwicklung studiert und zudem Expertise im Bereich EU-Fundraising. Seine Schwerpunkte sind die Unterstützung von Existenzgründung kleinbäuerlicher Betriebe durch innovative Lern- und Lehrformate, die Sicherung von Flächen für kleinbäuerliche Landwirtschaft, Hofnachfolge, Entwicklung von Werkzeugen für kleinbäuerliche Landwirtschaft sowie Vernetzung von Praktiker*innnen zu Austausch und Weiterentwicklung von agrarökologischen Anbaumethoden.

Christian Hiss

wurde als Gründer und Vorstand der Regionalwert AG zum Social Entrepreneur des Jahres 2009 vom Rat für Nachhaltigkeit der Bundesregierung ausgezeichnet und ist Ashoka-Fellow. Der ausgebildete Gärtner hat seinen Master of Social Financing an der Plymouth University zu “Nachhaltigkeitswerten im Geschäftsergebnis landwirtschaftlicher Betriebe” gemacht und beschäftigt sich intensiv mit einer Neuausrichtung der Landwirtschaft.

Dr. Roman Lenz, Professor an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt, Nürtingen-Geislingen, Dekan der Fakultät für Landschaftsarchitektur, Umwelt- und Stadtplanung, und Studiengangleiter des International Master of Landscape Architecture. Forschungstätigkeiten zu Umweltbilanzierungen und regionalen Produkten einschließlich alter Landrassen/-sorten und deren Bedeutung auch für den Naturschutz (Agrobiodiversität). Im Ehrenamt ist er derzeit stellvertretender Vorsitzender der Regionalgruppe von Slow Food Deutschland e.V. in Stuttgart mit derzeit ca. 550 Mitgliedern. Von 2011 bis 2014 war er Vorsitzender der Archekommission von Slow Food Deutschland e.V. Er organisiert und betreut Veranstaltungen zu Themen der Landschaftsökologie, der nachhaltigen Regionalentwicklung und der Regionalvermarktung.

Dr. Roman Lenz

Peter Volz

hat sein Diplom der Sozialwissenschaften und Südasien-Studien in Berlin und Paris sowie seinen Master in Environmental Governance in Freiburg gemacht. Er ist Mitglied der „Community Supported Agriculture Research Group“ von Urgenci und arbeitet im europäischen „Access to Land“ Netzwerk. Er interessiert sich für das Verhältnis von Gesellschaft und Landwirtschaft und den Aufbau souveräner und lokaler Ernährungssysteme.

hat in Freiburg und Cardiff Geographie und Anglistik studiert. Im Rahmen eines Forschungsprojektes des International Water Management Institute in Südasien schrieb er eine Doktorarbeit zu Indikatoren der Nachhaltigkeit von Abwasserbewässerung in einem periurbanen Gebiet in Pakistan. Landwirtschaftliche Praxis konnte er u.a. mit Kleinbauern in Bolivien und Burkina Faso sowie auf Biobauernhöfen in der Region Freiburg sammeln. Zur Zeit arbeitet er an der Universität Giessen an der Professur für ökologische Landbau.

Dr. Philipp Weckenbrock

ADLERSTR 12,
79098 Freiburg i.B.
Germany

info(at)agronauten.net

Die Agronauten 2018, Designed by Saji Zagha, Powered by Wordpress

Header artwork by Alexandra Gribble, gribbledesign[at]outlook.com