Agrarökologie

Die Agronauten sind Teil eines Projektes zu Agrarökologie, zusammen mit University Coventry, England (Center for Agroecology, Water and Resilience – Projektleitung), European Coordination Via Campesina, Landworkers Aliance (England), GRAIN (Sitz in Barcelona) and BEDE (Frankreich).

Der Begriff der Agrarökologie wird mittlerweise inflationär benutzt, gerade außerhalb von Deutschland. Deswegen trafen sich im Frühjahr 2015 Bäuerinnen und Bauern, Forscher*innen und zivilgesellschaftliche Organisationen aus der ganzen Welt in Mali, Westafrika um die Deklaration von Nyeléni (englisch) zu verfassen. Die Agronauten haben die Deklaration auf deutsch übersetzt : DEKLARATION DES INTERNATIONALEN FORUMS FÜR AGRARÖKOLOGIE. Hier die Agrarökologie Deklaration mit Grafiken von unserer Praktikantin Carlotta May. In diesem Dokument wird deutlich dass Agrarökologie mehr ist als Techniken im Anbau. Es geht genauso um  Gemeinschaft, Wirtschaft, Gemeingüter, Territorium, Wissen, Mensch, Natur und Kosmos. Es ist eine klare Absage an Kommerzialisierung und die versuchte Vereinnahmung dieses Begriffes – oft gerade von denen, die nicht Teil der Lösung sondern Teil des Problems sind.

Neben der Deklaration gibt es hier ein Video zu Agroecology, gedreht von der University Coventry.