Beirat

Prof. Dr. sc. agr. Werner Konold

Sprecher des Deutschen Rates für Landespflege, Mitglied im MAB-Nationalkomitee sowie in mehreren Gremien und Beiräten aus den Bereichen Naturschutz, Wasserwirtschaft, Forschung; Träger des Großen Binding-Preises für Natur- und Umweltschutz 2004.

Seit 1997 Inhaber des Lehrstuhls für Landespflege an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg; Forschungsschwerpunkte: Geschichte und Ökologie der Kulturlandschaft unter besonderer Berücksichtigung der Triebkräfte, Weidewirtschaft und Naturschutz, Gewässerkunde, Wassergeschichte, Regional- und Landschaftsentwicklung, neue Landnutzungsformen (z.B. Agroforstsysteme), Klimawandel und Klimawandelanpassung; mit Projekten in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Rumänien, Tschechien, Serbien, Kroatien, Frankreich, Italien, Spanien, Japan, Mexiko.

Dr. habil. Ulrich Hoffmann

Dr. habil. Ulrich Hoffmann arbeitet als Leiter der Sektion für Handel und nachhaltige Entwicklung für die UN-Konferenz für Handel und Entwicklung (UNCTAD). Diese ist im Rahmen der UN-Vollversammlung für die Analyse und internationale Diskussion von handels- und entwicklungspolitischen Fragen zuständig. Er ist Mitglied der „Internationalen Task-Force für die Harmonisierung und Äquivalenz der ökologischer Landwirtschaft“ von FAO/IFOAM/UNCTAD und dem FAO/IFOAM/UNCTAD Projekt zur „Ermöglichung von globalem Marktzugang für ökologische Produkte“. Er hat auch ausführlich zu Standards für gute landwirtschaftlicher Praxis gearbeitet und ist Chefredakteur von UNCTAD’s jährlichem Bericht zu Handel und Umwelt.

Nikolai Fuchs

Er lernte und studierte Landwirtschaft und war als Geschäftsführer und Berater beim Demeter Verband in Deutschland auf Landes- und Bundesebene tätig, bevor er 2001 die Leitung der Sektion für Landwirtschaft an der Goetheanum-Hochschule in der Schweiz übernahm.Parallel leitete er 2000/2001 das Berliner Demeter Büro sowie von 2001 bis 2010 das Brüsseler Büro von Demeter International. Seit 2010 ist er Präsident der Nexus Foundation in der Schweiz.Nikolai Fuchs kennt die Landwirtschaft aus eigener Praxis und aus Erfahrungen in der Beratung und Anschauung in ganz Europa sowie Australien, Neuseeland, Japan, Taiwan, Brasilien, Indien, Ägypten, Tunesien, Kenia und den USA. Er publiziert und hält weltweit Vorträge.

Prof. Dr. Uwe Pörksen

ist emeritierter Professor für Sprache und ältere Literatur. Besonders bekannt wurden seine Bücher „Plastikwörter“ und „Die politische Zunge: eine kurze Kritik der öffentlichen Rede“. Pörksen ist Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur und der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina und des PEN. 1988 mit dem Hermann-Hesse-Preis, 1990 mit dem Deutschen Sprachpreis ausgezeichnet.